Studium ohne Abitur – welche Möglichkeiten gibt es?

Sollte das Abitur jedoch nicht erfolgreich abgeschlossenen worden sein, gibt es je nach Bundesland dennoch Möglichkeiten an einer Universität oder Fachhochschule zu studieren. Wird das Abitur an einer Abendschule nicht angestrebt, muss eine Berufsqualifikation vorliegen. Das heißt, dass eine Ausbildung abgeschlossen sein muss. An den meisten Hochschulen werden zusätzlich noch Praxisjahre nach dem Abschluss der Ausbildung verlangt. In der Regel steht mit Abschluss der Berufsausbildung der Weg an die Fachhochschule offen. Dort unterliegt man allerdings der Einschränkung, dass ein Studium nur im selben Bereich der Ausbildung möglich ist. Wenn also eine Ausbildung als Elektriker vorliegt, liegt ein Studium der Elektrotechnik nahe.