Ausbildung

-Ausbildung
­

Von der Kunst ein Künstler zu sein

  Von der Kunst ein Künstler zu sein   Die freiberufliche Feuerkünstlerin Annelie Krüger, auch bekannt unter dem Namen "Firegirl Angelina“ ist seit 2013 Mitglied im Feuershowteam "Beauty & Fire“ und seitdem selbstständige Künstlerin.   Seit Anfang an werden ihr immer wieder die gleichen Frage gestellt:   "Machst Du das hauptberuflich"  und "Wie bist Du

Welche Ausbildungsberufe passen zu mir?

Mit der Wahl des Ausbildungsberufes trifft der Mensch eine der wichtigen Entscheidungen in seinem Leben. Die Entscheidung beeinflusst nicht nur den beruflichen Werdegang, sondern auch das Umfeld und die Umgebung, in dem sich ein Großteil des zukünftigen Lebens abspielen wird. Zugegebenermaßen müssen in der heutigen Zeit auch Kompromisse eingegangen werden, was die Berufsauswahl betrifft. Hat man den erforderten Schulabschluss, einen ausreichenden Notendurchschnitt und Praktika oder sonstige zusätzliche Anforderungen überhaupt erfüllt? Dennoch sollte man sich wohl überlegen,ob man zu große Kompromisse eingeht, sei es aufgrund des Umfeldes, dass einem zu einer Zusage rät oder sei es die Sorge um “verschwendete” Zeit des Wartens, wenn man nicht jede mögliche Gelegenheit wahrnimmt. Kompromisse eingehen ist vollkommen in Ordnung, doch wie weit solltest du hierbei gehen?

Praktikum im Ausland – ein Karriereturbo?

Ein Praktikum im Ausland, davon träumen viele. Nicht nur im Studium, sondern auch im Berufsleben kann so Auslandsaufenthalt eine große Bereicherung sein. Doch nicht nur beruflich, auch persönlich kann so ein Praktikum im Ausland ein großer Schritt nach vorn sein. Warum man unbedingt so ein Praktikum im Ausland unternehmen sollte, das leuchtet nicht jedem sofort ein. Zum Einen werden bei so einem Praktikum die Sprach- und Kulturkenntnisse gefestigt, ein Riesenvorteil wenn man sich im Berufsleben bewähren möchte. Doch nicht nur die Sprachkenntnisse sind ein Vorteil, der Auslandspraktikant lernt von selbst die Arbeitsweise in anderen Ländern und kann so seine Eigenen verbessern und reflektieren. Dabei kann man all das aufnehmen, was man durch seine eigenen kulturellen Wurzeln noch nicht kennt oder erlernt hat.

Lernsoftware – geeignete Lernprogramme effektiv nutzen

Wie kann eLearning – Software gezielt eingesetzt werden? Wer früher zum Erlernen von Fremdsprachen oder der 10-Finger-Schreibweise für die Schreibmaschine Kurse besucht hat, findet heutzutage eine umfangreiche Auswahl von Lernsoftware oder sog. eLearning-Software vor. Dabei handelt es sich um Programme, mit denen sich die Nutzer ohne persönliche Anleitung eigenständig Wissen aneignen und ausprobieren, sich also autodidaktisch weiterbilden können. Immer mehr Ausbildungsstätten, Schulen und Universitäten entdecken das Potential von Lernprogrammen und binden diese vermehrt in ihre Seminare und Curricula ein. Dabei kann Lernsoftware aus unterschiedlichen Gründen eingesetzt werden: Um mangelnde Personalkraft auszugleichen, Präsenzzeiten zu reduzieren oder um dem Nutzer weiterführende Lernmaterialien anzubieten, mit denen er sich selbstständig beschäftigen kann.

Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz – was kann ich tun?

In unserer leistungsorientierten Ellenbogengesellschaft ist in den letzten Jahren ein rapider Anstieg an psychosomatische Erkrankungen zu verzeichnen. Zitat der DGPM e.V (deutsche Gesellschaft für psychosomatische Medizin) aus einem aktuellen Artikel der Rubrik Nachrichten vom 18.02.2012: “Etwa ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland erkrankt binnen eines Jahres an psychischen bzw. psychosomatischen Leiden wie Depressionen, Ängsten und körperlichen Beschwerden ohne Befund”. Zitat Ende. Die Ursachen dieser Leiden ist vor allem das weitverbreitete Phänomen des Mobbings. Es kann nicht nur Erwachsene im Berufsleben, sondern bereits Schüler in der Grundschule treffen, egal, aus welcher Bildungs- oder Sozialschicht sie stammen.